Duinrell 2016 | Tag 03

Posted on Posted in Duinrel 2016, Wir sind dann mal weg

Guten Abend Welt,

ein wunderbar sonniger Tag geht zu Ende.
Gut, die Nacht zuvor war wieder kein Highlight – Hämstaa und ich lernen es langsam, mit einem Kissen auf dem Kopf zu schlafen. Nachdem nämlich der Regen aufgehört hatte auf dem Wohnwagendach zu trommeln, fing der Cheffe an zu schnarchen :/ Zu guter letzt hatte wir in den frühen Morgenstunden einen kleinen Sturmtest. Der Wagen schaukelt ein wenig (kein Ding) und das Vorzelt nimmt jede Windboe mit Freuden auf (die Heringe wurden reihenweise herausgezogen – Memo an die BliLa´s: neue „0,5m-in-den-Boden-schraubare-Heringe“ kaufen :D)

Nach dem Frühstück haben wir uns dann ins Auto gesetzt, um das Camper-Paradies-2 „Vrijbeuter“ zu besuchen. Wie man bereits lesen konnte, brauchen wir eine neue Wasserpumpe. Aber wer die BliLa´s kennt, der weiß, es bleibt in so einem Laden nicht bei einem Teil 🙂 Es hätte deutlich mehr sein können, wir sind also nur mit ca. 10 Teilen wieder aus dem Laden gegangen.

Draussen wurden wir dann von strahlendem Sonnenschein überrascht. Also schnell zurück zum Camping. Allerdings nicht schnell rüber ans Meer – Wasserpumpe einbauen, Vorzelt wieder mal fixieren, im Vorzelt aufräumen und dann mit nem Bierchen inne windstille Ecke sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen.

wassenaar05Mit leicht erröteten Wangen gen Abend den Grill angeschmissen, die männlichen Nachbarn zu Hause mit Wort und Bild gefoppt, um anschliessend lecker zu speisen. Hmmmm.

So vollgefuttert haben wir uns zu einer Abendrunde zu unserer Lieblingseisdiele aufgemacht. Und wieder Schlange stehen; egal, das Warten wird mit jedem Bollen belohnt.

Müde sitzen wir nun vor dem Fernseher und hoffen auf einen tollen sonnigen Dienstag. Denn morgen möchten wir unbedingt wieder zum Meer.

Mal schauen, was diese Nacht bring. In dem Sinne….

Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*